Copyright © 2020 Nicole Krättli

«Srebrenica hat die welt verändert»

In Bosnien wurden vor 20 Jahren Tausende Muslime ermordet. Ohne das Massaker gäbe es keinen Strafgerichtshof in Den Haag, sagt die Völkerrechtlerin Elisabeth Baumgartner.

 

Beobachter: Über 7000 muslimische Jungen und Männer im Alter von 13 bis 78 Jahren wurden in einer Uno-Schutzzone systematisch ermordet: Kann sich ein solches Massaker wiederholen?

Elisabeth Baumgartner: Leider ja. Im Kongo etwa werden trotz Uno-Schutztruppen ganze Dörfer ausgelöscht.

Hat man nichts aus Srebrenica gelernt?

Doch, durchaus. Seit den Genoziden dort und in Ruanda umfassen die Mandate von Uno-Friedensmissionen klar auch den Einsatz von Waffen zum Schutz der Zivilbevölkerung.                  

        

zum Artikel

Beobachter, 10.07.2015