Keine zukunft trotz diplom?

Über fünf Milliarden Franken geben Schweizerinnen und Schweizer jährlich für Weiterbildung aus. Lohnt sich das wirklich?

 

Jahrelang wünschte sich Karin Anders, die Musik zum Beruf zu machen. «Aber ich traute mich nicht. Nicht ohne Weiterbildung», sagt die 37-Jährige. Dann stiess die ausgebildete Erzieherin auf den Studiengang «Master of Advanced Studies in Popmusik». Diesen Sommer schloss sie die Weiterbildung an der Berner Fachhochschule ab - und ist ernüchtert. Sie hat zwar ein Diplom, nicht aber den erhofften Job. «Die Weiterbildung in Popmusik hat mir inhaltlich sehr viel gebracht», sagt sie. «Beruflich und finanziell nicht.»   

 

zum Artikel

Beobachter, 21.12.2012